RING DEUTSCHER BERGINGENIEURE e. V.  -  Bezirksverein Mitteldeutsche Braunkohle
 
 

 

ÜBER UNS

Mitgliedschaft

Vorstand

Aktuell

Veranstaltungen

Tradition

Archiv

Unsere Partner

Rechtshinweis

   

Über uns

Der Ring Deutscher Bergingenieure e.V. (RDB e.V.) wurde 1949 als berufsständische Vereinigung "Ring ehemaliger Bergschüler" gegründet.  Damals vereinten sich etwa 300 Mitglieder unter dem Dach des ReB. Gegenwärtig zählt der RDB e.V. etwa 7.100 Mitglieder.

Im RDB e.V. finden sich Ingenieure, staatlich geprüfte Techniker, Führungskräfte innerhalb und außerhalb des Bergbaus, Dozenten und Studierende Technischer Universitäten sowie Fachschüler technischer oder vergleichbarer Bildungseinrichtungen zusammen.

Zur regionalen Betreuung seiner Mitglieder ist der RDB e.V. in 42 Bezirksvereine gegliedert. Unser Bezirksverein, der Bezirksverein Mitteldeutsche Braunkohle, wurde 1993 in Holzweißig bei Bitterfeld gegründet. Die damalige Mitgliederzahl von 41 hat sich seither mehr als vervierfacht.


Unsere Ziele

Mit unserem Wirken verfolgen wir nachstehende Ziele:

  • Erfahrungsaustausch zu angewandten Techniken und Arbeitsverfahren im Rahmen von Betriebserfahrungsaustauschen und Fachexkursionen,

  • Fachliche Fortbildung zu technischen, gesellschafts-, umwelt- und wirtschaftspolitischen Themen in Form von Veröffentlichungen, Vorträgen und Seminaren,

  • Wahrung berufsständischer Interessen,

  • Erhaltung und Pflege bergmännischen Brauchtums (z. B. Barbarafeier),

  • Förderung bergmännischer Kameradschaft.

Wir sind parteipolitisch, gewerkschaftlich und konfessionell neutral.

 

Zum Seitenanfang!